Herrmann Gassner Jr. erfolgreich im CS-R3 bei der Rallye Deutschland

Hermann Gassner Jr hat bei der Rallye Deutschland, der deutschen Runde der FIA World Rally Championship (WRC), sein privates GT86 CS-R3-Auto zu einem sehr beeindruckenden Finale geführt.

Der deutsche Fahrer, der im vergangenen Jahr in der nationalen Rallye-Meisterschaft mit dem CS-R3 antrat und die 2WD-Klasse bei mehreren Veranstaltungen gewann, konkurrierte mit den Besten in der Rallye-Welt auf der Trier-basierten Rallye-Strecke und beendete die Veranstaltung an der Spitze.

Er war der Top-Konkurrent in der R3-Kategorie und gewann 10 Minuten vor seinem nächsten Herausforderer. Außerdem wurde Hermann Zweiter in der Zweiradantrieb-Klasse, weniger als drei Minuten hinter dem führenden Auto. Insgesamt hat der CS-R3 mit der Nummer #75 als beeindruckender 33. die Rallye beendet, was vor mehreren Full-Season WRC-Teilnehmern war.