NEUE SAISON, NEUE NUMMERN

Die TS050 HYBRIDs vonTOYOTA GAZOO Racing’s werden in der FIA World Endurance Championship 2017 altbekannte Nummern tragen.

Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López werden alle WEC-Rennen im Jahr 2017 mit dem #7 TS050 HYBRID bestreiten. Diese Zahl, die an Erinnerungen an den legendären TOYOTA 7 Sportwagen erinnert, war auf dem TS030 HYBRID, als er das erste WEC-Rennen des Teams Debütjahr 2012 gewann.

Sébastien Buemi, Anthony Davidson und Kazuki Nakajima werden mit dem Auto #8 an den Start gehen. Sébastien und Anthony haben eine starke Verbindung mit dieser Zahl, nachdem sie 2014 die Fahrer-Weltmeisterschaft am Steuer des #8 TS040 HYBRID gewonnen haben.

Die Zahlen sieben und acht sind traditionell mit TOYOTA in Le Mans verbunden. TOYOTA Autos wurden mit diesen Zahlen, häufig als #37 und #38, in 13 der 18 Jahre in denen der Herstellers in Le Mans angetreten ist, gekennzeichnet.

In Spa-Francorchamps und Le Mans wird ein drittes Auto, geführt von Stéphane Sarrazin, die Startnummer #9 tragen. TOYOTA ist noch nie eine # 9 in Le Mans gefahren, obwohl im Jahr 1998 Thierry Boutsen, Ralf Kelleners, Geoff Lees den # 29 TS020 fuhren.