TMG GT86 Cup bietet Testfahrt für potentielle Neueinsteiger an

Schon frühzeitig hat die TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) die Laufzeit des
TMG GT86 Cup in der beliebten Langstreckenmeisterschaft VLN auf dem Nürburgring bis mindestens 2015 verlängert. Und obwohl in der laufenden Saison noch zwei Rennen ausstehen, hat die Vorbereitung für das kommende Jahr längst begonnen. Deshalb bietet TMG interessierten Motorsportlern die Chance, das Fahrzeug und den Markenpokal bei einem Test ganz genau kennenzulernen. Am Freitag, 24. Oktober, dem Tag vor dem Saisonfinale des TMG GT86 Cup, besteht auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings die Chance, sich mit dem Rennwagen intensiv vertraut zu machen
.

2013 hat TMG den Markenpokal ins Leben gerufen. Inzwischen ist der TMG GT86 Cup fester Bestandteil der VLN. Gefahren wird mit einem faszinierenden und zuverlässigem Rennauto, das Rundenzeiten von deutlich unter zehn Minuten ermöglicht. „Dieses Auto auf der Nordschleife zu bewegen macht extrem viel Spaß. Wer es versteht, eine runde Linie zu fahren und den Schwung durch die vielen Kurven mitzunehmen, ist oft sogar schneller unterwegs als deutlich leistungsstärkere Autos“, lobt beispielsweise Arne Hoffmeister, aktueller Tabellenführer der Cup-Gesamtwertung, das Fahrverhalten des TMG GT86 CS-V3. Hinzu kommt eine weitreichende technische Betreuung der Cup-Starter bei jedem Rennen vor Ort. Ein stattliches Preisgeld, viele Sachpreise sowie die Möglichkeit, Motorsport auf einer der legendärsten Rennstrecken der Welt, der Nordschleife des Nürburgrings, betreiben zu können, sprechen ebenso für den TMG GT86 Cup wie das insgesamt ausgesprochen attraktive Preis-Leistungsverhältnis der Serie. Das ermöglicht anspruchsvollen Motorsport mit einem überschaubaren finanziellen Engagement.

2015 kommt ein weiterer wichtiger Grund für den Start im TMG GT86 Cup hinzu. Die Teilnahme an der Serie ist ab kommendem Jahr eine gute Möglichkeit, sich für den Erwerb der neuen Nordschleifen-Lizenz der Kategorie A, den sogenannten großen Nordschleifen-Führerschein, zu qualifizieren. Diese Lizenz ist ab 2015 Voraussetzung für den Start in einer Klasse, in der die Top-GT-Fahrzeuge der Serie unterwegs sind.

Der Test findet am Vormittag des 24. Oktober statt. Voraussetzung sind eine gültige Fahrerlaubnis, eine Fahrerlizenz (mindestens National A), eine komplette eigene Rennausrüstung (inklusive HANS-System) mit gültiger FIA-Norm sowie ein Mindestalter des Fahrers von 18 Jahren. Natürlich stehen Vertreter des TMG GT86 Cup allen Fahrerinnen und Fahrern während des Tests Rede und Antwort. Die Dauer des Tests beträgt 2×4 Runden auf dem Grand-Prix-Kurs. Weitergehende Informationen sowie ein Anmeldeformular erhalten interessierte Motorsportler unter der E-Mail-Adresse tmg-gt86cup@ikmedia.de Beim anschließenden Kauf eines rennfertigen Cup-Fahrzeugs werden die Kosten für diesen Test zum Teil auf den Kaufpreis des Autos angerechnet. Die Startplätze für diesen Test sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben.

Nico Ehlert, Principal Engineer Customer Motorsport: „Bei der Entwicklung des TMG CS-V3 für unseren TMG GT86 Cup haben wir neben der Performance viel Wert auf die Sicherheit und ein gutmütiges Handling gelegt. Das Auto hat sich in zwei Jahren Rennen in der „Grünen Hölle“ hervorragend bewährt. Es bietet viel Fahrspaß, ist herausfordernd für ambitionierte Nordschleifenpiloten aber auch gut fahrbar für Langstrecken-Neulinge. Mit unserem einzigartigen Gesamtpaket sind wir auch für die dritte Saison des TMG GT86 Cup bestens gerüstet.

Interessierte Teams und Fahrer finden detaillierte Informationen rund um den TMG GT86 Cup,darunter auch das aktuelle Reglement, auf der Homepage der Rennserie unter www.gt86-cup.com. Lizenzfreie, hochauflösende Bilder über die TOYOTA Motorsport GmbH und den TMG GT86 Cup erhalten Sie unter folgendem Link: www.toyota-motorsport-photos.com