TMG GT86 Cup: Milltek Racing feiert Premiere mit Sieg

  • Überraschender Zieleinlauf beim Saisonauftakt des TMG GT86 Cup
  • US-Gaststarter für Pit Lane – AMC Sankt Vith auf Platz zwei
  • Spannender Motorsport in einem turbulenten Rennen

Das nennt man wohl einen Einstand nach Maß: Dem Team Milltek Racing gelang beim Saisonauftakt des TMG GT86 Cup und zum Debüt der Mannschaft im Markenpokal der TOYOTA Motorsport GmbH ein Überraschungscoup. Nach vier Stunden Renndauer fuhren Dale Lomas und Lucian Gavris nach einem spannenden Rennen einen letztlich souveränen Sieg nach Hause. Überraschend sicherten sich die amerikanischen Gaststarter John Brunot und Kevin Clifford von der belgischen Mannschaft Pit Lane – AMC Sankt Vith Rang zwei. Auf Platz drei beendeten Dirk Lessmeister und „Jan Sluis“ (Leutheuser Racing & Event) den ersten Lauf 2017.

Freudestrahlend zeigte sich Dale Lomas, Fahrer und Teamchef von Milltek Racing:. „Natürlich war es unser Ziel, in der Spitze des Cup mitzumischen. Aber ein Erfolg gleich im ersten Rennen, damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet,“ freute sich der in Adenau lebende Brite.

Auch Olivier Muytjens, Teamchef von Pit Lane – AMC Sankt Vith, war nach dem ersten Rennen und dem für ihn “völlig unerwarteten“ zweiten Platz seiner beiden Amerikaner im Auto mit der Startnummer 531 hochzufrieden. „Die Jungs haben einfach einen Top-Job gemacht,“ lobte der Belgier seine US-Boys.

Zufrieden mit Rang drei, auch wenn mehr drin gewesen wäre, so fällt das Fazit von Christian Leutheuser, Chef von Leutheuser Racing & Event, dem Meisterteam aus dem Debütjahr des TMG GT86 Cup 2013. Lange hatte sein Fahrer „Jan Sluis“ das Rennen sogar angeführt, ehe die Mannschaft nach einem Reifenschaden und dem damit  unplanmäßigen Boxenstopp zurückfiel. „Ohne dieses Mißgeschick hätten wir sicher bis zum Schluss um den Sieg mitkämpfen können. Aber für den ersten Einsatz im Auto mit dem 2016er Upgrade und mit unseren neuen Fahrern bin ich mit diesem Ergebnis doch zufrieden.“

In einem vor allem in der Anfangsphase sehr turbulenten Rennen mit zahlreichen Unfällen  kamen auch Teams des TMG GT86 Cup nicht ungeschoren davon. Schon in der dritten Runde ihrer Cup-Premiere erwischte es den Neueinsteiger Pixum Team Adrenalin Motorsport. Der  GT86 CS-Cup mit der Startnummer 526 mit Ulf Wickop am Steuer wurde unverschuldet von einem Konkurrenten in einen Unfall verwickelt. „Unser Fahrer hatte nicht den Hauch einer Chance und wurde regelrecht abgeschossen“, kommentierte Teamchef Mattias Unger den Zwischenfall, den Cup-Debütant Wickop unbeschadet überstand.

Ähnlich erging es im elften Umlauf Cup-Verteidiger Toyota Swiss Racing Team. „Frédéric Yerly wurde im Zweikampf von einem GT3-Auto berührt, hat sich gedreht und ist dann leider mit der Front in die Leitplanken eingeschlagen“, erklärte Teamchef Roland Baumann. Auch der Schweizer blieb dabei unverletzt.

Florian Wolf (Ring Racing) hatte auf der Strecke ebenfalls eine Berührung mit einem GT3-Fahrzeug und touchierte dadurch die Leitplanke. „Beim Boxenstopp musste die lädierte Beifahrertür gerichtet werden. So haben wir knapp drei Minuten verloren,“ erklärte Wolf. Zwar konnte das Team das Rennen zunächst fortsetzten, musste später, bedingt durch einen Folgeschaden an der Antriebswelle, aber ebenfalls aufgeben.  

Nico Ehlert, Principal Engineer Kundenmotorsport: „Ein großartiger Saisonauftakt mit einem sicher etwas überraschenden Ausgang. Glückwunsch an die Sieger von Milltek Racing. Aber auch alle anderen Teams haben heute einen großartigen Job gemacht. Natürlich ist es sehr schade, dass gleich drei unserer Cup-Starter unverschuldet in Unfälle verwickelt wurden. Gott sei Dank sind alle Fahrer wohlauf. Ich hoffe, dass die Teams ihre Fahrzeuge bis zum nächsten Lauf repariert bekommen und wieder an den Start gehen können.“

Interessierte Teams und Fahrer finden detaillierte Informationen rund um den TMG GT86 Cup auf der Homepage der Rennserie unter www.gt86-cup.com.

Lizenzfreie, hochauflösende Bilder über die TOYOTA Motorsport GmbH und den TMG GT86 Cup erhalten Sie unter folgendem Link: www.toyota-motorsport-photos.com