TMG United sucht Nachwuchsfahrer für VLN-Einsatz 2016

Begeisterung für den Motorsport, eine ordentliche Portion Enthusiasmus und viel Teamgeist, das sind die Attribute mit denen das Team TMG United seit 2013 in der VLN für Aufsehen sorgt. Auch in der Saison 2016 ist die außergewöhnliche Mannschaft, die sich aus Mitarbeitern der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) in Köln rekrutiert, in der beliebten Langstreckenmeisterschaft am Start. Wie schon in den vergangenen Jahren sucht das Team dafür wieder einen engagierten Nachwuchsfahrer.

Die Mitglieder des Team TMG United kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der  TOYOTA Motorsport GmbH und arbeiten ausschließlich in ihrer Freizeit für dieses Projekt. Eingesetzt wird ein seriennaher TMG GT86 CS-V3 in der VLN-Klasse V3 (Produktionswagen bis 2000 ccm Hubraum). Stammfahrer ist in diesem Jahr
Christian Scherer (27). Der Kfz-Mechatroniker-Meister aus Bad Neuenahr war 2015 einer der beiden Gewinner der Fahrersichtung des Teams. „Den CS-V3 auf der Nordschleife zu fahren hat extrem viel Spaß gemacht. Ich konnte meine Rundenzeiten im letzten Jahr kontinuierlich verbessern und freue mich sehr darauf, die 2015 gesammelten Erfahrungen jetzt in einer weiteren Saison mit TMG United umzusetzen“, sagt Scherer. Für den noch freien Platz im Cockpit des TMG GT86 CS-V3 können sich interessierte Nachwuchsfahrer/-fahrerinnen ab sofort bewerben.

„Wir erwarten von unserem neuen Fahrer eigentlich nur, dass er unsere Begeisterung für den Motorsport teilt und bereit ist, sich in ein funktionierendes Team zu integrieren“, erklärt Martin Duke. Der 50-jährige Amerikaner ist bei TMG als Senior Projekt Koordinator für das LMP1-Projekt in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) tätig. In seiner Freizeit leitet er als Team-Manager erneut die TMG United Mannschaft in der VLN. Mindestens acht Saisoneinsätze stehen 2016 im Terminplan von TMG United. In den letzten drei Jahren gelang der Mannschaft in der Klasse V3 jeweils ein Saisonsieg. Dreimal schrammte die Mannschaft in der Saison 2015 mit Platz zwei an einem zweiten Erfolg knapp vorbei. „Zwei Klassensiege in einer Saison – dieses Ziel haben wir 2015 leider verpasst. Das wollen wir in diesem Jahr nachholen“, gibt Duke das sportliche Ziel vor.

Und so funktioniert das TMG-Fahrer-Casting: Die Bewerbungsunterlagen können hier heruntergeladen werden. Sie müssen vollständig ausgefüllt und bis spätestens 14. März 2016 per E-Mail an die Adresse TMG-GT86cup@ikmedia.de eingereicht werden.

Der/Die gesuchte Nachwuchsfahrer/–fahrerinnen muss mindestens 18 und  maximal 28 Jahre alt sein. Er/Sie muss über Nordschleifen-Erfahrung verfügen (mindestens zehn Rennen), mindestens im Besitz der Nordschleifen-Lizenz Stufe B sein und sollte über gute Englischkenntnisse verfügen. Ausgewählte Kandidaten/Kandidatinnen werden am 19. März zu einem Vorstellungsgespräch an den Nürburgring eingeladen.

Alle weiteren Fragen zum Thema Fahrer-Sichtung für den VLN-Einsatz werden gerne unter TMG-GT86cup@ikmedia.de beantwortet.