6 Stunden von Bahrain

Der einzige Austragungsort der WEC in Nahost bietet durch seinen Termin im November geradezu eine Schönwettergarantie. Zur Entlastung von Fahrer und Material wird das Rennen erst am späten Nachmittag gestartet und die schwarz-weiß-karierte Flagge fällt zum Rennende in der Nacht. Für die Fans in Bahrain weht somit ein Hauch von Le Mans durch die heiße Wüstenluft. Für TOYOTA aber wird Bahrain stets jener Austragungsort sein, wo Anthony Davidson und Sébastien Buemi dem Team 2014 gleich zwei Weltmeistertitel bescherten, nämlich sowohl in der Konstrukteurs- als auch in der Fahrerwertung.

  Nummer Team Fahrer
1st 8 TOYOTA Buemi/Davidson/Nakajima
2nd 2 Porsche Bernhard/Bamber/Hartley
3rd 1 Porsche Lani/Lotterer/Tandy
4th 7 TOYOTA Conway/Kobayashi/Lopez