6 Stunden von Circuit of the Americas

Der Circuit of the Americas hat sich seit seiner Fertigstellung im Jahre 2012 sehr schnell als Austragungsort für mehrere Weltmeisterschaften etabliert. Die WEC tritt seit Jahren in Texas neben der führenden US-Langstrecken Meisterschaften an und hat sich so den Beinamen „Lone Star Le Mans“ verdient. COTA, ein Kürzel, für das die Strecke mittlerweile ebenso bekannt ist, hat schon so manche Rennentscheidung im Wildwest-Stil erlebt, etwa 2014, als ein plötzlicher Regenschauer so manchen Protagonisten ins Aus schoß.

  Nummer Hersteller Fahrer
1st 2 Porsche Berhard/Bamber/Hartley
2nd 1 Porsche Jani/Lotterer/Tandy
3rd 8 TOYOTA Buemi/Sarrazin/Nakajima
4th 7 TOYOTA Conway/Kobayashi/Lopez